Portfolio – Dirigent

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit als Dirigent lag – als Domkapellmeister am Stephansdom und danach als Leiter der Cappella Albertina Wien bis 2015, sowie aktuell als Leiter des Barockorchesters J.J.Fux und Vocalconsort – in der Pflege des gesamten sogenannten Thesaurus Musicae Sacrae, also mit Aufführungen einerseits der vokalen a-cappella-Chormusik, andererseits der bedeutenden Werke der Chor- und Orchesterliteratur.
Dazu zählen Kantaten, Oratorien und Passionen von Bach und Händel, Motetten und Ordinariumsvertonungen von Palestrina, Monteverdi, Schütz, Hassler, Fux (Te Deum

und eine 1997 wiederentdeckte Vesper), Charpentier, Bruhns, Buxtehude, Vivaldi.
Im klassischen Repertoire dominieren die Messkompositionen von Mozart, Haydn und Beethoven.
Die Romantik ist ergänzend zu den bedeutende Messkompositionen von Schubert und Bruckner durch Mendelssohns Elias, Ein Deutsches Requiem von Brahms oder Bruckners Te Deum vertreten. Neben zahlreicher Chormusik des 20. Jahrhunderts zählen Poulencs Gloria, Martins Messe für 2 vierstimmige Chöre, Kompositionen von Alain, Kodaly, Britten,

Langlais, Duruflé, Messiaen, Heiller, Penderecki, Pärt, Radulescu, Planyavsky, Peretti,  sowie viele Uraufführungen wie z.B. das Stephanusoratorium von Heinrich Gattermeyer oder die Siegerwerke des langjährigen Slatkonia-Wettbewerbes für neue liturgische Musik zur Liste erfolgreich aufgeführter Werke. Einladungen zu Orchesterdirigaten mit Werken von Fux, Bach, Händel, Mozart, Haydn, Pleyel, Beethoven, Paganini u.a. sind sehr willkommen und ergänzen meine interpretatorischen Interessen.

Mein dirigiertes Repertoire in Auszügen:

Oratorien, Passionen, Werke für Chor & Orchester

Schütz, Weihnachtshistorie
Fux, Te Deum, Vesper (1997 entdeckt)
Charpentier, Te Deum
Vivaldi, Gloria
Zelenka – Miserere
Buxtehude – Membra Jesu nostri
Händel – Dixit Dominus, Messias, Coronation Anthems, Dettinger Te Deum
Bach – Johannes- und Matthäuspassion, Weihnachtsoratorium, Osteroratorium, Kantaten

M. Haydn – Requiem
Mozart – Missae breves et solemnes, Te Deum Vespern, Requiem, C-Moll Messe
J. Haydn – Messen, Te Deum, Schöpfung
Beethoven – Messe C-Dur

Schubert – Messen
Mendelssohn – Elias
Brahms – Requiem
Bruckner – Messen, Te Deum

Poulenc – Gloria
Gattermeyer – Stephanusoratorium (UA.)

Orchesterwerke, Ensemblemusik

Fux, Serenade
Händel – Orgelkonzerte
Bach – Orchestersuiten
Mozart – Symphonien
Pleyel – Symphonie d-Moll
J. Haydn – Symphonien
Beethoven – Coriolan-Ouverture
Paganini – Violinkonzert Nr.1

 

Audios & Videos

…weitere Aufnahmen von mit „Demo“ bezeichneten Werken werden hier sukzessive eingefügt:

Schütz, Weihnachtshistorie Demo
Fux, Te Deum, Vesper (1997 entdeckt) Demo
Charpentier, Te Deum  Demo
Vivaldi, Gloria   Demo
Zelenka – Miserere   Demo
Buxtehude – Membra Jesu nostri    Demo

G.F. Händel – Messias, Demo:

Dettinger Te Deum  –  Demo:

Dixit Dominus, Coronation Anthems –  Demos

Bach – Johannespassion – Demo
Matthäuspassion – Demo
Weihnachtsoratorium – Demo

M. Haydn – Requiem – Demo
Mozart Requiem alles, C-Moll Messe – Demo

J. Haydn – Die Schöpfung, Demo:

J. Haydn – Messen, Demos

Schubert – Messe in Es, Demo
Mendelssohn – Elias, Demo

J. Brahms – Requiem, Demo

A. Bruckner –  Te Deum, Demo:

Gattermeyer – Stephanusoratorium (UA.), Demo

 

Chormusik

Palestrina – Messen & Motetten
Hassler – Missa octo vocum, Motetten
Monteverdi – Messen & Motetten
Schütz – Geistliche Chormusik
Bach – Motetten
Mendelssohn – Chormusik
Brahms – Fest- und Gedenksprüche u.a.
Bruckner – Motetten
Stanford, Gardiner
Vierne – Messe
Distler – Motetten
Langlais – Messe
Poulenc – Chorwerke
Britten – Messe
Messiaen – O sacrum convivium
Durufle – Requiem
Kodaly – Messe, Laudes Organi
Heiller – Chorwerke, Deutsches Ordinarium
Radulescu – Messe in F
Planyavsky – Chorwerke
Pärt – Chorwerke

Audios

 

…weitere Demos werden hier sukzessive eingefügt.

Dirigent

Meine Projekte

Seit geraumer Zeit ergeben sich mit dem von mir 2000 gegründeten Barockorchester J.J.Fux auch Projekte mit sinfonischer Musik von Mozart, Haydn, Pleyel – auf entsprechendem historischem Instrumentarium.

Und im Kontext der Wöckherl-Orgel von 1642 spannende Originalklangprojekte mit Vokal- und Instrumentalmusik.