ORGANic WOODWINDs

„Wind ist Leben. Von der Atmung bis zur Energie hält die unsichtbare Kraft der Luft die Mühle Welt in ständiger Bewegung.

Wind ist Musik. Die Pfeifen der Orgeln füllen die Hallen, durch die Löcher der Holzblasinstrumente säuselt die  unaufhaltsame Melodie.

Wind ist Reisen. Von Gregorianischen Chorälen, über die argentinischen Tango-Variationen von Astor Piazzolla bis hin zu Klanggebilden eigener Provenienz nehmen ORGANic WOODWINDs die Zuhörer mit in den Sog eines globalen Windes, der unaufhaltsam seine Kreise zieht.“ (Georg Gratzer)

 

Ausgehend von der gleichartigen Klangerzeugung bei Orgelpfeifen und bei Holzblasinstrumenten entwickle ich gemeinsam mit Georg Gratzer – sehr oft maßgeschneiderte – Konzertprogramme, in denen die physikalischen Ähnlichkeiten der beiden Instrumentengruppen sich klanglich unglaublich ergänzen, sondern einen musikalischen Klang-Wind auch im Sinne einer innovativen Ästhetik auf der Basis stilistischer Diversität entfachen.

Unsere Programme bestehen somit aus Improvisationen über Gregorianische Gesänge und mittelalterliche Hymnen, aus eigenen Kompositionen, die meist anlässlich spezieller themenbezogener Konzertabende entstehen – immer unter Einbeziehung improvisatorischer Elemente. Gerne spielen wir Werke von E. Morricone und J. Garbarek; eine besondere Vorliebe haben wir für die argentinischen Tango-Variationen von Astor Piazzolla entwickelt. Dazu arrangieren wir immer wieder Werke aus dem sogenannten klassischen Repertoire.

Vielfach bereichert die äußerst ausdrucksstarke Stimme meiner Frau – Susanne Ebenbauer – unsere musikalischen Ideen, sei es in Kompositionen oder in skizzierten Stücken, in denen die Improvisation aller ganz wesentlich die Musik per se ausmacht.

Konzerte mit der Wöckherl-Orgel in der Wiener Franziskanerkirche
zählen zu unseren absoluten Favorits.

 

Die klangprächtige und mächtige Rieger-Orgel in der Wiener Franziskanerkirche
inspiriert uns immer wieder zu innovativen Konzertprojekten.

Duo-Improvisationen

…mit Vocals

weitere Demos werden hier sukzessive eingefügt:

Hope

Eternity

Alpha & Omega

Trio-Improvisationen

Kompositionen & Arrangements

In unseren Konzertprogrammen finden sich neben eigenen Werken und Improvisationen selbst angefertigte Arrangements zu Kompositionen von M.A. Charpentier, G.P. Cima, H. du Mont, F. Mendelssohn Bartholdy, A. Heiller, A. Piazzolla, E. Morricone, J. Garbarek u.a.

Piazzolla, Oblivion: